2012 hat sich eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V., der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V. gebildet. Die AG befasst sich mit der politischen Umsetzung eines effizienten Transitionsprogramms, dass modular für verschiedene Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Asthma bronchiale, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Epilepsien, Rheuma etc.) überregional anwendbar ist. Die AG hat das BTP als zu unterstützendes Programm ausgewählt und fördert die Verankerung des Programms in das deutsche Gesundheitswesen.

Dr. med. Silvia Müther
Berliner TransitionsProgramm
Projektmanagement
Tel: +49+30+3035 4492 mobil +49+1520-157-4492
Fax:+49+30+3035 5715
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage des Berliner TransitionsProgramm

Die Mittelrhein-Klinik Bad Salzig ist eine Fachklinik für Psychosomatische und Onkologische Rehabilitation in Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz. Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen ersten Eindruck unserer Einrichtung verschaffen.

Ihre Gesundheit - bei uns in besten Händen.

Wir führen qualifizierte ambulante und stationäre Rehabilitationsmaßnahmen sowie Anschlussrehabilitationen durch. Unser Therapieansatz beruht dabei auf einem ganzheitlichen Behandlungskonzept. Ziel ist es, Ihre Gesundheit zu bessern und Ihre Lebensqualität zu steigern. Dazu sind hochwertige medizinische Maßnahmen ebenso vorgesehen wie ein differenziertes Programm zur Gesundheitsbildung.

Homepage der Mittelrhein-Klinik Bad Salzig

http://www.openpr.de/images/articles/7/6/762ee77c6e1bfcec6250371cb21cf35c_g.jpgDie TOKOLive-Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche im AD(H)S- und Autismus-Spektrum stellen das Entdecken und Erleben eigener Stärken in den Mittelpunkt.

Die TOKOLive-Ferienfreizeiten verfolgen keinen konkreten therapeutischen Ansatz zu AD(H)S oder Asperger. Der ehrliche und offene Umgang mit tatsächlichen Schwierigkeiten, Respekt und Verständnis helfen dabei, Probleme zu überwinden und eigene Stärken zu entdecken. Die Betreuer der TOKOLive sind allesamt Menschen, die viel Erfahrung mit den Themen AD(H)S und Asperger-Autismus haben.

Homepage der TOKOLive gUG

https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSn2ZXD1NtcJJVeYY2JIRbq9MStjWgBoCI-kkyWR9R3qW07Q6IEAQSie möchten eine Klinik, in der Sie nach dem neuesten medizinisch-wissenschaftlichen Standard umfassend therapiert werden? Und Sie möchten sich dabei wohl und geborgen fühlen?
Dies finden Sie im Saale Reha-Klinikum Bad Kösen, einem Klinikum mit großer fachlicher Kompetenz und einer herzlichen, menschlichen Atmosphäre.

In den Kliniken gibt es jeweils einen Ärztlichen Bereitschaftsdienst für unsere Patienten. (Die Anwesenheit eines Arztes ist 24 Stunden gewährleistet.)

Die Klinik I steht für die Indikationen Orthopädie und Psychosomatik. Die Klinik II für Kardiologie, Geriatrie und Orthopädie schließt die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen ein, denn wir sehen Körper und Seele als Einheit. Viele scheinbar körperlich verursachte Beschwerden sind psychisch bedingt oder verstärkt, wir sorgen für das innere Gleichgewicht. Dies gilt auch für internistische Begleiterkrankungen.

In der Klinik II finden Sie spezielle Angebote wie die Behandlung von Adipositas und die Parallele Rehabilitation für Erwachsene und Kinder bei Adipositas mit Folgeerkrankungen und Diabetes mellitus Typ 2.

Saale Reha-Klinikum  Bad Kösen
Klinik I
Am Rechenberg 18
06628 Bad Kösen
T.: 03 44 63 / 4 1 0
F.: 03 44 63 / 4 1 7 99
Email: verw-sr1@rehaklinik.de

Homepage der Saale Reha-Klinikum Bad Kösen