Herzlich Willkommen PDF Drucken E-Mail

 

auf der Webseite, die herausfinden will, wie es in Deutschland um die therapeutische und medizinische Versorgung von Erwachsenen mit AD(H)S tatsächlich bestellt ist.

Dies ist eine Initiative von mehreren Selbsthilfeverbänden unter der Leitung von Juvemus e.V. und TOKOL e.V. und verfolgt keinerlei ideologische oder finanzielle Interessen.

Es geht uns einfach um eine aktuelle und nachvollziehbare Bestandsaufnahme – aus Sicht der involvierten Personen: Menschen mit AD(H)S und ihrer professionellen Helfer (‚Anbieter‘) wie Ärzte, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten, Psychologen und Coaches.

Im täglichen Betrieb der Selbsthilfegruppen haben wir scheinbar ständig Probleme ausreichend viele Namen von Ärzten, Psychologen und Therapeuten zu nennen, erst recht ohne monatelange Wartelisten. Im Gegensatz dazu melden uns die Krankenkassen- und Ärzteverbände immer wieder, dass eine ausreichende Versorgung gesichert sei. Was stimmt denn nun?

Um das herauszufinden, freuen wir uns über Ihren Beitrag zu unserer Erhebung. Sagen Sie es bitte auch anderen weiter! Er ist unendlich wichtig, damit erwachsene AD(H)Sler bald nicht mehr denken müssen „Ach wäre ich doch nur weiterhin ‚U18‘.“

Uns als Vertretern von Selbsthilfevereinigungen ist es ein Anliegen, gemeinsam nach guten Lösungen zu suchen. Zur Erfassung Ihrer Wünsche und Probleme haben wir einen Fragebogen vorbereitet, den Sie HIER online beantworten können. Unsere Umfrage findet vom 10.05.2014 - 10.09.2014 statt.

Darüber hinaus wollen wir nach und nach weitere aktuelle Informationen über Studien und Aktionen deutschlandweit sammeln, bündeln und Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung stellen. Schauen Sie doch mal wieder vorbei.

Herzlichen Dank!

 
Joomla template by a4joomla